Über uns

.

Über uns

 

 

Unser imposantes Haus wurde 1903-1904 gebaut.

1926 kaufte es Karl Pohl, Bäckermeister aus Dresden, dessen Tochter 1929 Gerhard Schiller heiratete.

Am 3.März 1929 eröffneten sie die Konditorei Schiller.

1948 mussten sie die Konditorei im Frühjahr verlassen, da das Haus von der russischen Kommandantur bis 1950 besetzt wurde. Während dieser Zeit betrieben sie die Bäckerei auf dem Radebeuler Gradsteg.

 

Im März 1969 übernahmen Sohn Herbert, Konditormeister und Gisela Schiller die Konditorei.

In der Zeit der DDR führten sie das Geschäft privat weiter.

Mit der Wende und dem wiedervereinigten Deutschland standen neue Tore offen, um dieFamilientradition und das Konditorenhandwerk weiterhin erfolgreich fortzusetzen. Cafe und Geschäft wurden umgebaut.

1997 übernahm ich, Thomas Schiller gemeinsam mit meiner Frau Karin den elterlichen Betrieb. Wir legen Wert auf handwerkliche Traditionen. In unserem Betrieb werdenKonditoren und Fachverkäuferinnen ausgebildet.

Mit unserem Sohn Steffen, Konditor, und unserem Team sind wir bestrebt, unseren Kunden

und Gästen hochwertige Konditoreiwaren aus besten Rohstoffen anzubieten.

Unser ausgebildetes Fachpersonal berät Sie gern bei Ihrem täglichen Einkauf.

Ihre speziellen Wünsche für Torten zum Geburtstag, zum Jubiläum, zur Hochzeit und zu allen Gelegenheiten setzen wir gern für Sie um. Durch ein persönliches Gespräch können wir Ihre Vorstellungen verwirklichen.

Gern begrüßen wir Sie in unserem Cafe und servieren Ihnen auserlesene Konditoreiwaren sowie Kaffeespezialitäten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Ihr Team der Konditorei Schiller

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.